header-pos

Die bundesweit ca. 8.170 Sirenen dienen in erster Linie zur Warnung und Alarmierung der Bevölkerung. Nebenbei werden sie, vor allem in kleineren Ortschaften, auch noch zur Feuerwehralarmierung eingesetzt.
Jeden ersten Oktober im Jahr wird der bundesweite  Zivilschutz-Probealarm durchgeführt, bei dem die Bevölkerung auf die Signale sensibilisiert werden soll und gleichzeitig so alle Sirenen getestet werden können.Grafik: BMI

Die Stadt Korneuburg verfügt über fünf funkgesteuerte Sirenen, die schalltechnisch optimal über das ganze Stadtgebiet verteilt sind.
Sirenenstandorte in Korneuburg:

  • Wohnhaus - Jahnstraße 2
  • Rathaus - Hauptplatz 39
  • Wohnhaus - Stockerauerstraße 52
  • Feuerwehrhaus - Stockerauerstraße 96
  • Betriebszentrum Laaer Straße – Beim Mauthaus

Nur bei einem Großschadensereignis erfolgt die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Korneuburg zusätzlich über Sirene.

Zivilschutzverband