header-pos

Seit nunmehr 150 Jahren, seit 1865, sorgt die Freiwillige Feuerwehr in der Stadt Korneuburg für Sicherheit. Aus diesem Anlass wurde im Jubiläumsjahr 2015 ein Fest gefeiert:

Beitrag Stadtradio Korneuburg

Im Rahmen einer Schulaktion präsentierten rund 100 MittelschülerInnen aus Korneuburg am Freitag, den 11. September aus ihrer Sicht das Thema „Feuerwehr“. PowerPoint Präsentationen demonstrierten die Arbeit und den Dienstbetrieb dieser Einsatzorganisation. Im Pfarrheim Korneuburg wurde eine Dauerausstellung, nach dem Motto „von und für Kinder“ eröffnet. In den Bereichen „Kommunikation“ und „Bekleidung“ wurde anhand von Ausstellungsstücken die Entwicklung der Feuerwehtechnik dargelegt. Jugendfeuerwehrmann Florian Hoppe (10 Jahre, das jüngste Feuerwehrmitglied in Korneuburg) stellte seine Playmobil-Feuerwehr-Show aus: Einsatz- und Ausbildungsszenen wurden dabei eindrucksvoll und auf spielerische Weise nachgestellt.

Ebenfalls im Pfarrsaal erfolgte die Erstaufführung des Feuerwehrfilms anlässlich des 150-Jahr Jubiläums. Über ein Jahr lang wurde bei der Feuerwehr in Korneuburg gedreht, um die Geschichte der Wehr in Bild und Ton zeigenzu können. So konnte das für gewöhnlich eher trockene Thema „Geschichte“ in leicht verständlicher Form dargestellt werden.

Als Abschluss besichtigten die SchülerInnen am Kirchenplatz zwei Tanklöschfahrzeuge. Gegen 12 Uhr neigte sich die Schulaktion dem Ende zu, bei der die Feuerwehr hautnah erlebt werden konnte. Hoffentlich nimmt das eine oder andere Kind die Gelegenheit wahr, und schnuppert bei der Feuerwehrjugend in Korneuburg.

Fotocredit: Robert Kittel