Wie jedes Jahr zeichnet sich die Freiwillige Feuerwehr in Korneuburg für die Zurverfügungstellung der Maibäume für die Stadt verantwortlich.


Am 21. April wurden diese, insgesamt drei Stück, in einem Wald bei Oberrohrbach geschlagen und auf das Feuerwehrgelände transportiert. Bei der Verfuhr unterstützte, wie jedes Jahr, wieder die Fa. Leo Hiesinger. Zur Schonung der aktuellen Einsatzbekleidung wurde auf die altbewährte „alte“ grüne Einsatzuniform zurückgegriffen.


Die Arbeiten nahmen insgesamt ca. sechs Stunden (inkl. Nachbereitungsarbeiten, wie Reinigen der Kettensägen u.ä.) in Anspruch. In den nächsten Tagen werden die Bäume noch geschält und für den Festakt am 1. Mai vorbereitet.