header-pos

Name:                   

Notstromaggregatanhänger
Aufbau: Schiffswerft Korneuburg
Baujahr: 1989
Leistung: 20kVA
Besatzung: -

Einsatzgebiet:

Auspumparbeiten, Notstromversorgung des Feuerwehrhauses

Beladung:

UWP, Stativ, Lichtfluter, Kabelrolle, Zubehör


 

Der Notstromaggregatanhänger ("NAA") wurde 1989 in Eigenregie der damaligen "Betriebsfeuerwehr Schiffswerft Korneuburg" aufgebaut. Auf einem Anhänger wurde einfach ein gebrauchtes Drehstromaggregat installiert. Nach der Auflösung der BTF wegen Schließung der Schiffswerft ging der Anhänger in den Bestand der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Korneuburg über.

Einerseits dient der NAA zur Notstromversorgung der Feuerwehrhauses im Katastrophenfall (Fremdeinspeisung), um den Betrieb im Dienstzimmer aufrecht erhalten zu können.

Im Unwetteralarmplan kann der NAA, in Verbindung mit einem Zugfahrzeug (meist ein Mannschaftstransportfahrzeug), auch als eigene Auspump-Einheit selbstständig agieren. Dazu ist eine leistungsstrake UWP am Anhänger gehaltert.