header-pos

Fotos Helm 2

Helm

Die „Sachgebiete Zeugmeisterei, Atemschutz und Nachrichtendienst“ erarbeiteten im 4. Quartal 2011 das Konzept „Einsatzhelme neu“. Neben der Erhöhung des Tragekomforts stand aber vor allem die Erhaltung der Kompatibilität mit dem bestehenden Zwei-Punkt-Maskensystem (Atemschutz) im Vordergrund.

Für die Neubeschaffung wurde der Helm F1 SF der Fa. MSA Auer ausgewählt. Als Zubehör wurden ein goldbedampftes Schutzvisier und ein Nackenschutz in Nomex-Ausführung beschafft. Bei Bedarf konnte eine Helmlampe (LED Mini) mitbestellt werden.  Da eine Vielzahl an Einsätzen auf der Autobahn erfolgt, wurde die Helmfarbe neongelb hinsichtlich besserer Sichtbarkeit gewählt. Für das Kommando sind drei rote Helme (Kennzeichnung Einsatzleiter) vorgesehen.

 

Fotos Helm 4Helmfunk

Mit der Einführung des neuen Helmsystems wurde die Funkverbindung und Kommunikation überarbeitet. Die Verwendung neuer Einsatzhelme ermöglichte nun die Verwendung eines Helmfunksystems der Fa. EUROFUNK-Kappacher. In Kombination mit der Sprechgarnitur und dem Handmikro, kann nun in jeder Einsatzlage, vor allem bei der Verwendung von schwerem Atemschutz, die Funkverbindung in höchster Qualität gewährleistet werden. Das Sprechen erfolgt über ein für den Träger störungsfreies Schädeldeckenmikrofon.

 

Fotos Helm 1

 

 

Feuerwehrhelm:

MSA Auer F1SF
goldbedampftes Gesichtsschutzvisier
Nomex Nackenschutz
bei Bedarf: Helmlampe LED Mini
neongelb

Helmfunk:Fotos Helm 3

Eurofunk Kappacher HC-2 ATEX
beidseitige Hörsprechgarnitur in ATEX-Ausführung,
Schädeldeckenmikrofon
C-C500 Handmikrofon
C-C500 für Funkgerät MTP850
C-C500 für MTP850ATEX